Kategorie | Festplatte

Alte Festplatten nutzen / Suche Festplatten Diagnose Tool?

Alte Festplatten nutzen / Suche Festplatten Diagnose Tool?

Frage von :

Hi

Ich habe einige 3,5″ Platten herumliegen mit teilweise bis zu 1TB. Da die Festplatten Preise sehr sehr stark angezogen haben wegen der Flut Katastrophe in den Produktionsländern möchte ich diese alten Festplatten nutzen.

Ich werde mir externe Rahmen für eine 3,5″ Festplatte kaufen und die HDD rein geben.

Aber da die Platten schon relativ lange herum liegen wollte ich vorher das ganze mit einem Hersteller unabhängigen Diagnose Tool testen. Festplatten die keine großartige Lebensdauer aufweisen möchte ich dann nämlich nicht verwenden.

Ich finde bei google Threads zu diesem Thema vom Jahre 2005, das ist mir eindeutig zu alt.
Wie gesagt es sollte hersteller unabhängig seien.

hoffe ihr habt da ein paar tipps / links für mich

lg

Beste Antwort auf die Frage: „Alte Festplatten nutzen / Suche Festplatten Diagnose Tool?“

Answer by Günni
Hi Gentleman.

http://www.chip.de/downloads/SeaTools-for-Windows_13001475.html

Gruß Günni

Weisst Du es besser? Antworte in den Kommentaren!Alte Festplatten nutzen / Suche Festplatten Diagnose Tool?

VN:F [1.9.22_1171]
Bwertung: 0.0/6 (0 Bewertungen )

geschrieben von Computer.de

1 Kommentare zu dieser Post

  1. Aldarion schreibt:

    Hey Gentleman,

    Anmerkung: SeaTools ist das Diagnosewerkzeug von Seagate.

    Alle Festplattenhersteller bieten für ihre Festplatten entsprechende Diagnosetools an. Diese funktionieren auch einwandfrei und die entsprechenden Angaben der Software der entsprechenden Hersteller sind hinlänglich genau und zuverlässig.

    Viele Tools – wie etwa TunUp etc. – greifen lediglich auf die entsprechenden Systemtools wie etwa ceckdisk zurück und bieten Dir keine wirklich gute Alternative.

    Wenn Du die Platten neu partitionierst und Formatierst, erfolgt ebenfalls eine entsprechende Diagnose; Du kannst Programme wie etwa gparted oder partedMagig nutzen (schaue einmal auf http://www.chip.de); wenn Du die SMART-Einstellungen der HDDs aktiviert hast, könntest Du diese Programme einsetzen – egal ob als Life-System oder unter Deinem OS.

    Wenn Du ein Zero-Fill oder Low-Level-Format durchführst, wird jede physikalische Speichereinheit beschrieben und etwaige Fehler würden, wenn nicht dabei beseitigt, protokolliert werden. Nach Zero-Fill oder Low-Level-Formatierung musst Du die MBR neu anlegen.

    Viel Erfolg.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)