Kategorie | Festplatte

Hallo liebe gemeinde! ich habe mir eine 1 terrabyte festplatte gekauft. sie wird vom computer erkannt, frei?

Hallo liebe gemeinde! ich habe mir eine 1 terrabyte festplatte gekauft. sie wird vom computer erkannt, frei?

Zottelkönig fragt:

sind jedoch nur 953,51 gb. wo ist der rest zu einem terra.

Beste Antwort auf die Frage: „Hallo liebe gemeinde! ich habe mir eine 1 terrabyte festplatte gekauft. sie wird vom computer erkannt, frei?“

Answer by The.Lamia
Das ist normal bei einer Festplatte von 150 gb hast du auch nicht die ganzen 150 gb zur verfügung

zb
200er Platten haben fertig formatiert nie 200GB, weil der Hersteller 1000 MB gleich 1 GB setzt.
Das funzt aber nicht, da 1 GB aus 1024 MB besteht. Wenn du das hochrechnest, kommst du auf ca 195 GB. Die müßtest du bei einer formatierten 200er Platte zur verfügung haben, ansonsten hat da jemand was falsch gemacht.

Beantworte Die Frage in den Kommentaren!Hallo liebe gemeinde! ich habe mir eine 1 terrabyte festplatte gekauft. sie wird vom computer erkannt, frei?

VN:F [1.9.22_1171]
Bwertung: 0.0/6 (0 Bewertungen )

geschrieben von Computer.de

5 Kommentare zu dieser Post

  1. ۩ |͇̿E͇̿r͇̿n͇̿s͇̿t͇̿| ۩ schreibt:

    Bei den Größen Angaben schummeln die Hersteller gerne.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Laochailan schreibt:

    Der Grund ist wie schon erwähnt die Diskrepanz von einem Terabyte(TB) und einem Tebibyte(TiB). Windows unterscheidet allerdings die Namen nicht und benutzteinfach immer die Dezimalpräfixe (Mega, Tera, Kilo, …), obwohl es eigentlich nicht stimmt.

    Aber der Hersteller macht das richtig. Ein Gigabyte(GB) sind 1000 Megabyte(MB) und ein Gibibyte(GiB) entsprechen 1024 Mebibyte(MiB).

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. thorsten k schreibt:

    1 gig = 1024 MB das Normal wie es sein sollte doch mann hat sich darauf eingeschossoen das 1 gig = 1000 Mb sind.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  4. unkee schreibt:

    Mir wurde es einmal so Erklärt
    Der Computer fängt bei 0 an zu zählen, wo wir eigentlich schon bei 1 sind.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  5. Peter W schreibt:

    Und wenn du üner die Rechnung mit dem Faktor 1024 / 1000 zwischen binärer Zahlweise, die dein Windows macht und dezimaler Zählweise, welche bei nahezu allen Datenträgern verwendet wird immer noch nicht auf die volle Punktzahl kommst hat das noch 2 weitere Gründe:

    1. es ist nicht möglich, eine 100% gleichmäßige Plattenbeschichtung zu erzeugen, daher wird sicherheitshalber ein gewisser Prozentsatz der Platte frei gelassen, von dem dann bei bedarf Reserve-Speicherplatz genommen werden kann, wenn die Festplatte „merkt“ das von einzelnen Stellen nicht mehr richig gut geleden werden kann. diese Bereiche werden dann als Defekt in eine spezielle Liste eingetragen und dafür der Reserve-Bereich genutzt.

    2. Die Datengröße, welche dir angezeigt wird, bezieht sich ja auch nur auf den Platz für die Daten selbst, zusätzlich wird aber noch Platz für das Inhaltsverzeichnis (den MFT) benötigt, damit der Rechner die Daten auch sofort finden kann. Wenn du ein Buch mit 1000 Seiten kauft, füllt die im Buch „gespeicherte“ Geschichte ja auch nicht die ganzen 1000 Seiten, sondern ein Teil wirs für Titelei, Inhaltsverzeichnis und möglicherweise Stchwortverzeichnissse benötigt.

    Schon dsie gute alte 3,5″ Diskette hatte unformatiert eine Größe von 2 MB. DOS-Formatiert hatte sie dann nur noch 1,44 NB – hier gingen daher noch weit mehr von der damals kostbaren Speicherfläche verloren, trotzdem wurden unformatierte Disketten als 2MB-Disketten verkauft, auf dsie man aber, auch mit Trick und Sonder-Formatierung (über-formatieren) max. 1,8MB drauf bekam, dann aber mit Risiko…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)