Kategorie | Notebook, Tests

Samsung 700Z5A Tests

Samsung 700Z5A Tests, 4.2 out of 6 based on 5 ratings

Das Samsung Serie 7 Chronos mit 15,6-Zoll-Display ist ein Notebook aus der Luxus Klasse.

  • Deckel und Gehäuseoberschale sind aus Aluminium gefertigtSamsung 700Z5A Tests
  • Die Tastatur im Chiclet-Design lässt sich beleuchten
  • im großen Touchpad sind die Maustasten integriert
  • Das Slot-In-Laufwerk ist ohne Schublade
  • Die Bildschirmhelligkeit regelt das Notebook automatisch per Lichtsensor
  • Quadcore-Prozessor Intel Core i7-2675QM (2,2 GHz)
  • 8 GB Arbeitsspeicher
  • 750-GB-Festplatte
  • SSD mit 8 GB

Hier die Tests zum Samsung 700Z5A

notebookcheck.com schreibt:
Unserer Ansicht nach kann Samsung das Chronos 700Z5A als Erfolg verbuchen. Die ungewöhnliche Mischung aus leistungsfähigen Komponenten und flacher Bauweise findet man bei der Konkurrenz extrem selten. Das 15-zöllige und 2.4 Kilogramm leichte Gehäuse punktet mit einem schicken Design, einer beleuchteten Tastatur und einem großen Touchpad.
Kleine Details wie das kompakte Netzteil, der schnelle Bootvorgang (dank „Express Cache“) und das praktische „Easy Settings“-Tool sorgen für ein stimmiges Gesamtbild. Absolutes Highlight war für uns aber die tolle Akkulaufzeit: Sechs Stunden sind bei normalen Tätigkeiten kein Problem (inkl. maximaler Helligkeit!). Lautstärke und Temperatur gehen noch halbwegs in Ordnung; wer nicht gerade übersensibel ist, wird mit den Emissionen leben können.
Die Liste der negativen Aspekte ist eher kurz. Neben den bescheidenen Wartungsmöglichkeiten, der recht dürftigen Anschlussausstattung und dem wackeligen Deckel wäre hier vor allem die verbesserungswürdige Gehäusestabilität zu nennen. Speziell die Oberseite gibt bei kräftigerem Druck arg nach.
Am meisten hat uns jedoch das qualitativ minderwertige Display genervt: Schwarzwert, Blickwinkel, Farben und Kontrast bleiben deutlich hinter den Erwartungen zurück. Samsung patzt in dieser Beziehung heftig, die Gesamtwertung bricht um mehrere Punkte ein.
Das Chronos 700Z5A richtet sich somit eher an den mobilen Office- und Web-Nutzer, als an den spiele- und filminteressierten Entertainment-Liebhaber. Wer keine allzu großen Ansprüche an den Monitor stellt, darf bedenkenlos zugreifen.
netzwelt schreibt:
Gut, aber teuer
Samsung hat mit dem 700Z5A nicht nur ein schönes Notebook im Angebot, sondern gleichzeitig auch einen Rechner mit einer Rechenkraft, die für das Gros der denkbaren Anwendungen ausreicht. Wir halten dem Gerät mal zu Gute, dass die Probleme mit der Grafikkarte ein Einzelfall sind. Im Vergleich zu ähnlichen Notebooks fällt der Preis allerdings etwas hoch aus. Andere Geräte dieser Preisklasse verfügen zwar selten über einen entspiegelten Bildschirm, kommen dafür aber schon oft mit einem Blu-ray-Laufwerk daher.
PC Welt schreibt:
Nicht nur bei den ultra-portablen Notebooks gibt es Luxus-Schätzchen: Samsung beweist mit dem Z700Z5A, dass sich edle Laptops auch in der 15,6-Zoll-Klasse bauen lassen. Design und Verarbeitung rechtfertigen ebenso wie die Ausstattung den hohen Preis. Einzig die Bildqualität liegt nicht ganz auf Top-Niveau. Den Aufpreis für den Quad-Core-Prozessor können Sie sich sparen und stattdessen zum Modell des Z700Z5A mit Core i5 und 500-GB-Festplatte für 1100 Euro greifen.

Das Samsung 700Z5A zum Bestprice bei Amazon.

VN:F [1.9.22_1171]
Bwertung: 4.2/6 (5 Bewertungen )

geschrieben von Mano

Kommentarfunktion geschlossen.