Kategorie | iPhone, News

iPhone 4S für 132 Euro

iPhone 4S für 132 Euro, 4.0 out of 6 based on 1 rating

Das neue iPhone 4S für 131,80 Euro
… schön wär es.

iPhone 4S

Normalerweise kostet das 4S ohne Vertrag 629 Euro, drunter ist kaum etwas zu machen.
Es sei denn, man heißt Bob der Baumeister.
Die britische Zeitung „Daily Mail“ hat ausgerechnet, was Apples neues Superphone in der Herstellung wirklich kostet.



Die iPhone-Einzelteil-Preistliste laut Daily Mail (umgerechnet in Euro):
• Touchscreen und Display: 26,87 Euro
• Gehäuse und Vibrationsmotor: 24,07 Euro
• Drahtlos-Antenne: 21,91 Euro
• Flash-Speicher: 14 Euro
• Akku: 4,30 Euro
• Kameras: 12,83 Euro
• Benutzeroberfläche und Sensor: 5 Euro
• Hauptanschluss/An- und Aus-Mechanismus: 5,25 Euro
• Direktzugriffsspeicher: 6,64 Euro
• Leiterplatte: 10,94 EuroAlles zusammen: 131,81 Euro

Also Schraubendreher und Lötkolben rausholen und loslegen.
Schick uns ne mail, wenn es fertig ist.

VN:F [1.9.22_1171]
Bwertung: 4.0/6 (1 Bewertung )
Tags |

geschrieben von Mano

1 Kommentare zu dieser Post

  1. IPODY schreibt:

    Ja, da sieht man mal wieder wie viel Geld die Untermehmen verdienen. Und ich habe da auch einen Bericht zu gelesen, dass die armen Arbeiter in den östlichen Staaten ausgebeutet werden; sprich mit gefährlichen Chemikalien die Oberflächen der Handy polieren müssen – ist doch ne‘ echte Sauerei. Aber ich denke, die Gewinnspannen werden bei den anderen Unternehmen auch nicht viel besser sein.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)