Kategorie | Youtube

YouTube Konto gesperrt. Was tun?

YouTube Konto gesperrt. Was tun?

Frage von mörser:

Gestern wollte ich mich bei YT einloggen. Als ich dann auf den anmelden Button gedrückt habe, kam eine rote Meldung, ich solle meine E-Mails überprüfen.
So, hier liegt auch schon das Problem: Ich habe mein YT-Konto anfang des Jahres mit einer Trash-Mail-Adresse erstellt. Seitdem habe ich aber öfters versucht meine Adresse zu ändern, aber YT hatte wohl irgendwelche Probleme und hat mir keine Bestätigungsmail an die neue Adresse geschickt. Ich dachte mir nichts dabei. Aber es kam wie es kommen musste: natürlich habe ich im Laufe der Zeit einige Videos hoch geladen, die Urheberrechtlich geschützt waren. Hab mir nichts dabei gedacht.
So, nun habe ich gestern (nach einer Ewigkeit mal wieder) in die Trash-Mail-Adresse rein geguckt, und musste feststellen, das ich eine Warnung erhalten habe, dass ich die geschützten Videos löschen soll. Nun ist war aber schon zu spät, weil ja schon der ganze Account gesperrt wurde.
Blöderweise habe ich nicht auf das Datum der Mails geachtet. Nun kann ich aber auch nicht mehr nach gucken, von wann die Mails sind, weil sie nach geraumer Zeit gelöscht werden.

Da mein Konto bei YT recht erfolgreich war (Über 80 Videos hochgeladen, 2000 Kanalaufrufe; über 50 Abonnenten; über 200 Favoriten) wollte ich euch fragen, ob noch eine Möglichkeit besteht den Account wieder zu bekommen.
OK, danke für die bisherigen Antworten.

Weiß zufällig jemand an welche Adresse ich die Mail schreiben muss?

Beste Antwort auf die Frage: „YouTube Konto gesperrt. Was tun?“

Answer by gutefrage
wier sind alle auf standby wieso stellt ihr so lange text um diesen uhrzeit geht mir auf die socken

zu dein frage beschwer dich und melde dich neu an oder probiere es am nächsten tag OK also ich gehe ins beet an alle Guten NACHT

Schreib Deine eigene Antwort in den Kommentaren!YouTube Konto gesperrt. Was tun?

VN:F [1.9.22_1171]
Bwertung: 0.0/6 (0 Bewertungen )

geschrieben von Computer.de

5 Kommentare zu dieser Post

  1. Denise schreibt:

    Würd ne Email an Youtube schreiben und mich beschweren, bzw die Situation erklären. Im schlimmsten Fall musst du dir halt einen neuen Account zulegen.
    Tut mir Leid..

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Kapaun schreibt:

    Wer urheberrechtlich geschütztes Material hochlädt, braucht sich ohnehin nicht zu beschweren. Schön zu hören, dass Youtube dagegen vorgeht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Lucas schreibt:

    Rein technisch und nach Richtlinien gesehen ist es nicht möglich, einen selbst-geschlossenen oder durch Youtube gesperrten Account widerzueröffnen.

    Doch vor einiger Zeit wurde der offizielle Account der „Jonas Brothers“ von der Aufforderung der BMG, für eine kurze Zeit (ebenfalls wegen Urheberrechtlichen Gründen) gesperrt,aber nach kurzer Zeit der alte Account wieder geöffnet, und hatte somit alle vorherigen Abonnementen, Videos und seine Kanal-aufrufe.Aber auch nur weil der Account mit Youtube kooperiert wurde.
    (Quelle: unten Link bitte kopieren und in die Adressleiste hinzufügen)

    Jetzt hast du die Möglichkeit dir einen neuen Account anzulegen, aber ich gebe dir einen wichtigen Rat, nimm eine neue Email-Adresse!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  4. Berni schreibt:

    Du solltest YT dankbar sein, dass sie nur deinen Account gesperrt haben.
    Bete man, dass du nicht noch gepfefferte Rechnungen von den Rechtein-
    habern deiner hochgeladenen Videos bekommst, denn dann siehst du
    richtig alt aus.
    Schön, dass YT gegen Rechtsbrecher erfolgreich vorgeht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  5. Paige schreibt:

    Zuerst einmal tut es mir sehr leid mit Deinem Kanal.Und ich kann es nachfühlen, denn mein ehemaliger Kanal war auch sehr erfolgreich mit 6,3 Mio. Zugriffen und ca. 300 Abonnenten. Die meisten Videos habe ich selbst gemacht. Das Tragische ist, dass man nicht weiß, wann die Musikfirmen zuschlagen.

    Bei mir war es „Silbermond“ – „Irgendwas bleibt“. Einfach nur ein paar Bilder und die Musik darunter gelegt. Das wurde dann zum Anlass genommen, meinen Kanal endgültig zu sperren. Seltsamerweise sind bei allen anderen Kanälen die Videos mit dem gleichen Lied noch vorhanden. Wenn ein Kanal sehr erfolgreich ist, dann gucken die vermutlich genauer hin.

    Und so sieht dann die vorletzte Mail von youtube aus:

    „Hiermit wirst du darüber informiert, dass der Zugriff auf dein Video Irgendwas bleibt – Silbermond deaktiviert wurde, da uns von Sony Music Entertainment gemeldet wurde, dass dieses Material eine Urheberrechtsverletzung darstellt.

    Hinweis: Konten, die wiederholt gegen die Richtlinien verstoßen, können aufgelöst werden. Um dies zu verhindern, solltest du alle Videos löschen, an denen du keine Rechte besitzt, und keine Videos hochladen, die die Rechte anderer verletzen.

    Weitere Informationen findest du unter Tipps zum Urheberrecht.

    Wenn du der Meinung bist, dass dieser Anspruch fälschlicherweise erhoben wurde oder dass du anderweitig zur Verwendung des betreffenden Inhalts autorisiert bist, kannst du Einspruch einlegen.

    Wir weisen darauf hin, dass eine Falschaussage oder absichtliche Täuschung hinsichtlich einer Urheberrechtsverletzung in deinem Land rechtliche Konsequenzen haben kann.

    Sincerely,
    Das YouTube-Team“

    Man kann nur einen Antrag stellen, dass man im Besitz der Rechte ist oder die Erlaubnis des Besitzers zur Verwendung hat. Und das ist unmöglich.

    Ja, eröffne einfach einen neuen Kanal und schau im Vorfeld, ob die Videos zu Musikfirmen wie Warner Music Group oder SONY Music gehören. Die haben den meisten Zoff mit youtube.

    Eine neue E-Mail-Adresse musst Du sowieso nehmen, denn die alte Adresse ist gesperrt.

    LG Paige

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)